Knacksen in den Gelenken beim Training

Vielleicht kennst du das auch – du führst eine schwere Übung aus und spürst gelegentlich ein Knacksen in den beanspruchten Gelenken. Oftmals ist das ganz normal und lässt sich als ungefährlich einstufen. Schmerzen sollten natürlich auf keinenfall in Verbindung mit den Knacken im Gelenk auftreten. Dann ist natürlich Vorsicht geboten und man sollte einen Arzt aufsuchen.

Was löst häufig das Knacken in den Gelenken aus

In den meisten fällen wird das Knacken in größeren Gelenken von Bändern oder Sehnen verursacht, die Ihre Stellung während Ihrer Bewegung verändern. Das Knacken kann in den kleineren Gelenken ebenfalls von den Gelenkkapseln ausgehen, beim überdehnen oder ungewöhnlichen  Belasten des Gelenkes, tritt laut einer Studie, Gas aus den Gelenkkapseln aus. Hierzu kannst du einige Infos im Netz finden über die Google-Suche oder Wikipedia unter dem Suchbegriff „Knacken der Gelenke“.

Wie bereits erwähnt, solltest du bei Schmerzen oder Unsicherheit auf jedenfall einen Arzt aufsuchen.

Bodybuilding Neulinge gehen es oft zu schnell an


Oftmals sind Gelenkprobleme bei Bodybuilding-Neulingen durch zu schnelles steigern der Trainingsgewichte erklärbar. Wenn du das Training mit Gewichten erst neulich begonnen hast, solltest du deine Trainingsgewichte sehr langsam steigern, da sich nicht nur deine Muskeln sondern ebenfalls deine Gelenke, Bänder und Sehnen an das Training mit Gewichten gewöhnen müssen.

Vorsicht ist hierbei angebracht. Die Gelenkknorpel, Bänder und Sehnen wachsen viel langsamer als die trainierte Muskulatur. Das bedeutet im umkehrschluss – deine Leistung und die Gewichte steigern sich recht schnell, aber deine Gelenke kommen nicht so schnell nach. Die Folge ist häufig ein Gelenkproblem. Deshalb ist es absolut notwendig mindestens ein halbes Jahr ein Ganzköpertraining zu absolvieren und mit mäßgen Gewichten den Körper an das Training zu gewöhnen.

Anfänger lesen häufig hier und da eine Zeitschrift oder ein Buch, danach gucken sie ein paar Videos von Profis auf YouTube und gehen dann an die Gewichte und geben Vollgas, als wenn es kein Morgen gäb. Danach wundern sie sich über Gelenkschmerzen oder Knacken in Gelenken. Ein Radprofi muss sich auch über Jahre bis an die Spitze trainieren, im Bodybuilding ist es nicht anders. Glaube mir- trainieren auf Teufel komm raus, das ist absolut der Falsche weg. Trainiere mit Verstand, wenn du langfristig Bodybuilding betreiben willst.

Alternativen suchen ist ratsam

Es gibt Übungen, die ich einfach nicht gut und sauber Ausführen kann, da die beanspruchten Gelenke Probleme machen. Deshalb ersetze ich für einige Zeit diese Übungen durch diverse andere Übungen um Problemen mit den Gelenken aus den Weg zu gehen. Wenn eine gewisse Zeit vergangen ist versuche ich es dann erneut. Eigentlich logisch, man muss das Training seinem Körper anpassen. Es ist also blödsinn einfach den aktuellen Trainingsplan von Jay Cutler zu nehmen und genauso zu trainieren. Dieser Trainingsplan wurde extra für Ihn zusammengestellt und ist auf seinen Köper abgestimmt. Also passe dein Training an deine Bedürfnisse an und geh es langsam an. Dann werden Gelenkprobleme oder ähnliches vielleicht garkein Thema mehr für dich sein.

Sportliche Grüße
Marco

2 Gedanken zu „Knacksen in den Gelenken beim Training“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.