Drei typische Ernährungsfehler und wie man sie vermeidet

Tipp der Woche – Nummer 26

In dem heutigen Artikel geht es um drei typische Fehler bei der Ernährung. Sie führen dazu, das Muskeln abgebaut, oder Fettpolster aufgebaut werden. Da beides unbedingt vermieden werden muss, habe ich drei nützliche Tipps für dich, die dir dabei helfen werden, diese Ernährungsfehler zu vermeiden.

Hungrig ins Training gehen

Diesen Fehler solltest du unbedingt vermeiden. Wenn du schon seit Stunden nichts mehr gegessen hast und hungrig ins Training gehst, dann wird der Körper dein Muskeleiweiß abbauen, um die notwendige Energie fürs Muskeltraining bereitzustellen. Dein Training auf nüchternen Magen würde also dazu führen, das du deine hart antrainierte Muskelmasse für das Training opferst.

Vermeide diesen Ernährungsfehler und esse zum Beispiel zwei Stunden vor deinem Training etwas. Du solltest aber nicht irgendetwas essen, sondern es wäre sinnvoll auf „gute Kohlenhydrate“ zurückzugreifen. Esse z.B. Vollkornprodukte ca. 2 Stunden vor deinem Training. Das sollte deine Muskeln vor einem katabolen Zustand schützen und dein Training bekommt den nötigen Energieschub.

Unregelmäßige Proteinaufnahme

Wenn du nicht regelmäßig über den Tag verteilt deinen Körper mit Protein versorgst, dann kann das dazu führen, das dein Körper beginnt die hart erarbeitete Muskulatur abzubauen. Der Grund dafür ist das Hormon Cortisol. Siehe letzten Artikel

Wenn der Körper feststellt, das ein Energiedefizit droht, greift er auf schnell verfügbare Energie zurück. Aminosäuren sind ein schnell verfügbarer Energielieferant und diese Aminos befinden sich nun mal wo ? Richtig in der hart antrainierten Muskulatur.

Sobald ein Energieengpass, durch unregelmäßige Proteinaufnahme über die Ernährung vorliegt, greift unser Körper auf die schnell verfügbaren Aminosäuren (Muskelprotein) in der Muskulatur zurück. Dieser Abbau wird vom Stresshormon Cortisol eingeleitet.

Vermeiden kannst du das, indem du den ganzen Tag regelmäßig für kleine Protein-Portionen sorgst.

Zuviel einfache Kohlenhydrate

Dieser Fehler kann über Dick und Dünn entscheiden 🙂

Du hast eine längere Zeit nichts gegessen und nun hast du richtig Heißhunger. Soweit ist noch alles ok, aber jetzt kommt der Ernährungsfehler – einfache Kohlenhydrate und davon reichlich. Meistens in Form von Weißbrot oder Junkfood etc.

Einfache Kohlenhydrate sorgen dafür, das schnell viel Energie in der Blutbahn vorhanden ist. Problem ist das dadurch ausgeschüttete Hormon Insulin. Dieses Hormon sorgt dafür, das die Überschüssige Energie in diverse Fettdepots eingelagert wird. Siehe da – die Fettpolster wachsen.

Fazit: Einfache Kohlenhydrate lassen den Insulinspiegel stark ansteigen und das führt zu einem Fettaufbau. Mehrfache langkettige Kohlenhydrate halten den Insulinspiegel klein und sorgen über einen längeren Zeitraum für Energie. Das führt dazu, das kein Fett aufgebaut wird. Vermeide also einfache Kohlenhydrate.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.