Ernährung in der Definitionsphase

In der Aufbauphase haben Sie darauf geachtet, Ihrem Körper genügend hochwertige Kalorien zu liefern. Sie haben darauf geachtet regelmäßig eine gut ausgewogene Palette an Nahrungsmitteln zu sich zunehmen. Diese Art von Ernährung sollten Sie weitest gehend beibehalten, aber es müssen nun an einigen stellen der Ernährung andere Schwerpunkte gesetzt werden.

In der Aufbauphase haben Sie darauf geachtet hochwertige Nährstoffe aufzunehmen, die dazu verwendet werden konnten um Muskulatur aufzubauen.

In der Definitionsphase sollten diese Nährstoffe weiterhin ein großer Bestandteil Ihrer Ernährung darstellen, aber sie werden anders angewendet und rationiert. Sie dienen in dieser Phase eher dazu, die erworbene Muskelmasse zu erhalten, während auf der anderen Seite das überschüssige Fett und Wasser unter der Haut abgebaut werden soll.

Viele Bodybuilder neigen in der Definitionsphase dazu, die Kalorienverbrauch drastisch zu senken und quasi nach dem FDH-Prinzip vorzugehen (FDH = Friss die Hälfte). Aber dieses Vorgehen ist verkehrt, da es dazu führt den Stoffwechsel zu verlangsamen.

Daraus resultiert ein eingeschränkter Fettabbau, da der Körper in den „Hungerphasen“ eher das Muskelprotein verbrennt, um schnell Energie für Training und Alltag zu gewinnen, anstelle die Fettreserven zu verbrauchen. Der Körper fährt also auf Sparflamme und es ist für Ihn einfacher Muskelprotein zur Energiegewinnung zu verwenden.

Sie erreichen also eher genau das Gegenteil, Sie bauen hart an trainierte Muskulatur ab und bleiben überwiegend auf den Fettreserven sitzen. Definition erhalten Sie nur durch eine gezielte Ernährungsumstellung. Selbstverständlich ist ein Kaloriendefizit notwendig um Fett abzubauen, aber das Defizit darf nicht zu drastisch werden. Der Körper darf nicht auf Sparkurs gehen.

Sie sollten Ihre Ernährung auf Fettabbau umstellen und gleichzeitig das Training daran anpassen.

Hierzu möchte ich Ihnen in regelmäßigen Abständen auf Bodybuilding-Ratgeber.com Tipps, Tricks und nützliche Empfehlungen geben. Legen Sie diese Website am besten gleich als Lesezeichen unter Ihren Favoriten an.