Schlagwort-Archive: Splitsystem

Das Training richtig einteilen

Es gibt verschiedene Methoden sein Training zu planen. In diesem Artikel möchte ich Ihnen einmal alle üblichen Trainingssysteme vorstellen. Mit diesen Systemen haben Sie die Möglichkeit, Ihr Training besser zu Organisieren und Ihren Bedürfnissen und Fortschritten anzupassen.

Das Training in Zyklen unterteilen

Dies ist die erste Methode, die meistens automatisch von statten geht. Sie teilen das Trainingsjahr in Zyklen ein – Massephase und Definitionsphase.

In der Massephase, trainieren Sie mit wenig Wiederholungen und schweren Gewichten und in der anderen Zyklushälfte, stellen Sie Ihr Training auf Definition um und erhöhen die Wiederholungszahlen, während Sie die Trainingsgewichte reduzieren.

Der Vorteil:
Sie können sich auf ein Primärziel konzentrieren – Masse oder Definition. Sie werden bessere Fortschritte machen und das Verletzungsrisiko senken.

Das Splitsystem

Wenn Sie im Bodybuilding etwas weiter Fortgeschritten sind, möchten Sie Ihr Training noch Intensiver gestalten. Das können Sie erreichen, in dem Sie Ihre Trainingsmethode ändern und Ihren Trainingsplan mit Hilfe eines Splitsystems aufteilen.

Bei einem Splitsystem, teilen Sie Ihren Trainingsplan z.B. in Ober- und Unterkörper auf und bearbeiten jede einzelne Körperpartie härter und intensiver.

Am ersten Trainingstag bearbeiten Sie Ihren Oberkörper mit aller Härte und am darauf folgenden Trainingstag ist Ihr noch ausgeruhter Unterkörper dran, während sich Ihr Oberkörper noch erholt. Wenn Sie nun dreimal pro Woche trainieren gehen, dann müssten Sie am dritten Tag Ober- und Unterkörper gemeinsam trainieren und Ihre Intensität würde etwas geringer ausfallen.

Fakt ist, das Sie mit der Splitmethode jede Körperpartie und Muskelgruppe härter und intensiver trainieren können und dadurch neue Fortschritte erzielen werden.

Doppelsplit-Methode

Diese Methode wird überwiegend im professionellen Bodybuilding angewendet und eher selten im Amateurbereich. Der Doppelsplit erlaubt Ihnen, sich pro Einheit auf 1-2 Muskelgruppen zu konzentrieren und diese mit voller Intensität zu trainieren.

Beispiel: Sie gehen bereits morgens ins Studio und bearbeiten 1-2 Muskelpartien. Am Nachmittag gehen Sie wieder zurück ins Studio um 1-2 weitere Muskelpartien zu trainieren.

Sie gehen also zweimal am Tag trainieren und können dadurch Ihre Muskelgruppen noch besser aufteilen und Intensiver bearbeiten. Diese Trainingsmethode ist die Königsklasse im Bodybuilding, aber Sie ist nicht für jeden geeignet. Nicht nur aus zeitlichen gründen, sondern auch wegen der Regenerationszeit. Durch diese Methode kann es schnell passieren, das Sie ins Übertraining geraten. Deshalb sollte dieses System nur von erfahrenen Bodybuildern genutzt werden.

Fazit:
Jedes Trainingssystem ist ideal und gibt Ihnen die Möglichkeit für Ihr Training neue Impulse zu setzten. Sie werden im laufe Ihrer aktiven Bodybuilding Zeit, das eine oder andere Trainingssystem anwenden und Ihre persönlichen Erfolge damit haben.

Denken Sie immer daran, Abwechslung bringt Muskelwachstum. Aus diesem Grund, teilen Sie Ihr Training regelmäßig neu auf und verändern ein wenig Ihren Trainingsplan. Sie werden sehen – Sie werden mit Muskelwachstum belohnt.